moddrig

moddrig
a сев-нем разг грязный; илистый, тинистый

Универсальный немецко-русский словарь. 2014.

Игры ⚽ Нужна курсовая?

Смотреть что такое "moddrig" в других словарях:

  • moddrig — mọdd|rig 〈Adj.; norddt.〉 = modderig * * * mọd|de|rig, mọdd|rig <Adj.> (nordd. ugs.): schlammig; morastig. * * * mọd|de|rig, mọdd|rig <Adj.> (nordd. ugs.): voller schlammigem Schmutz; morastig: Auf dem modderigen Schulhof laufen… …   Universal-Lexikon

  • moddrig — mọd|de|rig, mọdd|rig …   Die deutsche Rechtschreibung

  • modderig — mọd|de|rig 〈Adj.; norddt.〉 morastig, schlammig; oV moddrig [→ Modder] * * * mọd|de|rig, mọdd|rig <Adj.> (nordd. ugs.): schlammig; morastig. * * * mọd|de|rig, mọdd|rig <Adj.> (nordd. ugs.): voller schlammigem Schmutz; morastig:… …   Universal-Lexikon

  • pampig — pampig: Der seit der 1. Hälfte des 20. Jh.s gebräuchliche ugs. Ausdruck für »frech, unverschämt« geht zurück auf niederd. pampig »breiig, klebrig, moddrig«, das zu nordd. Pampe, niederd. pamp‹e› »Brei, Modder« gehört (beachte dazu nordd., ostd.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Pamps — pampig: Der seit der 1. Hälfte des 20. Jh.s gebräuchliche ugs. Ausdruck für »frech, unverschämt« geht zurück auf niederd. pampig »breiig, klebrig, moddrig«, das zu nordd. Pampe, niederd. pamp‹e› »Brei, Modder« gehört (beachte dazu nordd., ostd.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Pampf — pampig: Der seit der 1. Hälfte des 20. Jh.s gebräuchliche ugs. Ausdruck für »frech, unverschämt« geht zurück auf niederd. pampig »breiig, klebrig, moddrig«, das zu nordd. Pampe, niederd. pamp‹e› »Brei, Modder« gehört (beachte dazu nordd., ostd.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • pampen — pampig: Der seit der 1. Hälfte des 20. Jh.s gebräuchliche ugs. Ausdruck für »frech, unverschämt« geht zurück auf niederd. pampig »breiig, klebrig, moddrig«, das zu nordd. Pampe, niederd. pamp‹e› »Brei, Modder« gehört (beachte dazu nordd., ostd.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • pampsen — pampig: Der seit der 1. Hälfte des 20. Jh.s gebräuchliche ugs. Ausdruck für »frech, unverschämt« geht zurück auf niederd. pampig »breiig, klebrig, moddrig«, das zu nordd. Pampe, niederd. pamp‹e› »Brei, Modder« gehört (beachte dazu nordd., ostd.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • pampfen — pampig: Der seit der 1. Hälfte des 20. Jh.s gebräuchliche ugs. Ausdruck für »frech, unverschämt« geht zurück auf niederd. pampig »breiig, klebrig, moddrig«, das zu nordd. Pampe, niederd. pamp‹e› »Brei, Modder« gehört (beachte dazu nordd., ostd.… …   Das Herkunftswörterbuch


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»